American Football – Braunschweig holt sich den German Bowl

Im Berliner Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark wurde am Samstag der 38. Vienna German Bowl – so die korrekte Bezeichnung – ausgetragen. Von den Berliner Vertretern hatten es ja wenigstens die Rebels in die Play-offs geschafft. Die Berlin Adler (6facher German Bowl Sieger) waren chancenlos und konnten von den 14 Spielen der regulären Saison lediglich 3 gewinnen. Das Endspiel hieß, wie in den vergangenen drei Jahren, Schwäbisch Hall Unicorns gegen die New York Lions Braunschweig. Den Siegerpokal nahmen, wie in den vergangenen drei Jahren, die Braunschweiger entgegen. Für Schwäbisch Hall war es besonders tragisch. In dieser Saison haben sie nur ein einziges Spiel verloren, es war leider das Finalspiel in Berlin. Am Ende hieß es 31:20 für die Braunschweiger. Seit 2012 wird der German Bowl im Jahnsportpark ausgetragen. In diesem Jahr wurden 13.047 Eintrittskarten abgesetzt, das ist ein neuer Zuschauerrekord.

Hans-Peter Becker

Kommentar schreiben

Kommentare: 0