Eisbären - Zwei Punkte Sieg und neuer Eis-Dynamo

Eis-Dynamo Nürnberg Ice Tiger Nicolas Petersen
Foto: Hans-Peter Becker

Es brauchte die Overtime und den Penaltyschiessen um den Sieger zu ermitteln. 11.023 Zuschauer hatten zuvor ein anständiges Eishockeyspiel gesehen. Seit dieser Saison wird die Overtime mit einem Torwart und 3 Feldspielern absolviert. Da aber bis zum Ende der regulären Spielzeit eine Strafe des Eisbärenkapitäns Andre Rankel noch nicht abgelaufen war, begann die Overtime mit 4 Nürnbergern und 3 Eisbären. Nach Ablauf der Strafe für Rankel spielten wieder 4 gegen 4, bei der nächsten Spielunterbrechung wäre es 3 gegen 3 weitergegangen. Es gab keine Unterbrechung, bei den 5 effektiven Minuten war netto gleich brutto. Es wurde fliegend gewechselt. Die 3 gegen 3 Premiere in der Overtime steht in Berlin noch aus. Das Spiel entschied der aktuelle Top-Scorer der Liga und der spielt bei den Eisbären. Nicolas Petersen war der Einzige, der mit seinem Penalty-Schuss Erfolg hatte. Er trat als dritter und letzter Schütze an. Im Spiel hatte er in 8. Minute die Eisbären mit 1:0 in Führung gebracht. 2 Nürnberger schmorten auf der Strafbank. Sie konnten ihre Führung in der 16. Minute ausbauen, Torschütze war Kapitän Andre Rankel. Die Freude darüber währte nur knapp 2 Minuten, da erzielte Andrew Kozek den Anschlusstreffer. Der selbe Spieler stellte in der 22. Minute die Partie wieder Pari durch einen erfolgreich ausgeführten Penalty. Glücklicherweise scheiterte er später im Penaltyschiessen. Die Eisbären konnten erneut einen Vorsprung nicht halten, holten sich diesmal den 2 Punkte-Sieg. Am Sonntag geht es auf die kürzeste Auswärtsfahrt, die die DEL Landkarte bereithält. In Wolfsburg warten die Grizzlys auf die Eisbären. Mit dem ICE ist man in knapp einer Stunde vor Ort, Zeit um was Gutes zu lesen. Zum jeweils letzten Heimspiel am Ende eines Monats erscheint das Fanzine Eisdynamo, hervorragender Lesestoff für Eisbärenfans und speziell interessierte Journalisten. Hier wird kenntnisreich berichtet und sehr viel Wert auf Bewahrung einer guten Sprachkultur gelegt. (was mich persönlich sehr begeistert) Bemerkenswert und Nachdenkenswert der Leitartikel über mögliche Zukunftsszenarien für die Eisbären, Stichwort Hamburg Frezzers. Zum Augenblicke möchte ich sagen verweile doch, du bist so schön zu diesen Worten des deutschen Dichterfürsten passt die Momentaufnahme nach dem Eisbären-Sieg. Sie sind für knapp 48 Stunden der Tabellenführer.

Hans-Peter Becker

Kommentar schreiben

Kommentare: 0