Wer macht das Rennen?

Christian Zschiedrich. Grafik: Sportick
Christian Zschiedrich. Grafik: Sportick

BAK 07 und Tennis Borussia nutzten die pokalbedingte Meisterschaftspause in der Regional- und Oberliga zu einem kurzfristig anberaumten Testspiel, das TeBe, der Oberligist, 2:1 gewann. Bereits unter der Woche trafen sich Hertha 03 Zehlendorf und die TSG Neustrelitz zum Test, der gerecht 1:1 endete. Nachzutragen bleibt  eine Nachholbegegnung im Stadion Lichterfelde, die den 4. Regionalliga-Spieltag komplettierte. Viktoria 89 und Hertha BSC II trennten sich vor 788 Zuschauer 1:1. Die Tore erzielten 1:0 (29.) Ergirdi, 1:1 (83.) Mirbach. Die Platzherren mussten ab der 65. Spielninute in Unterzahl agieren. Ausgerechnet den Keeper von Viktoria traf die Hinausstellung per Roter Karte. Der zuvor für Pekdemir eingewechselte Hofmann spielte diagonal, Torwart Kisiel stürzte zu ungestüm aus seinem Kasten, der Herthaner Fuchs spurtete zum Ball und wurde außerhalb des Strafraumes klar gefoult. Viktoria wechselte Reserve-Keeper Kühn ein und Hofmann, gerade drei Minuten auf dem Feld, aus. Hertha zog mit dem Remis punktemäßig, 7 Punkte aus 4 Spielen, mit dem BFC Dynamo gleich. Der bis dato immer noch unbesiegte FC  Viktoria rangiert nur einen Punkt (6) schlechter auf Platz 7. Babelsberg ist 8., BAK 10., und Cottbus 13. Jetzt treffen  am kommenden Freitag bereits Dynamo im Jahn-Stadion (19.00 Uhr) auf Cottbus, Hertha BSC II spielt in Meuselwitz (15.), Babelsberg empfängt am Samstag, 14.05 Uhr den Tabellenzweiten 1. FC Lok Leipzig, Viktoria hat am Sonntag, 13.30 Uhr, Heimrecht gegen den Tabellenletzten FSV Luckenwalde und BAK 07 muss zu dieser Zeit in Auerbach (beim 9.) antreten. Der Berliner Vertreter BAK 07 muss mit Verletzungssorgen versuchen, das Feld also vom 13. Tabellenplatz aus aufmischen und mit Spannung verfolgen wir die Dichte und die gut postierten Dynamos, Herthaner und den diesmal gut gestarteten FC Viktoria 89. In der Oberliga sollten …

Hertha 03 gegen den 1. FC Frankfurt, Lichtenberg 47 gegen Brieselang und CFC Hertha 06 gegen Hansa Rostock II ihren Heimvorteil nutzen können. Tennis Borussia, bisher mit überzeugenden Auftritten, steht mit zwei Siegen, somit 6 Punkte an der Tabellenspitze. Beide Auftaktspiele gewann auch die VSG Altglienicke. Am 3. Spieltag kommt es zu der Spitzenbegegnung (mit Torsten Mattuschka) VSG Altglienicke, Freitag, 19.00 Uhr, Dörpfeldstraße, gegen Tennis Borussia. Beide wollen oben bleiben und haben die nächsthöhere Spielklasse im Visier?

Christian Zschiedrich

Kommentar schreiben

Kommentare: 0