Hertha BSC II  gewinnt  Derby  gegen  den BFC Dynamo

Christian Zschiedrich. Foto: Sportick
Christian Zschiedrich. Foto: Sportick

Der 4. Spieltag in der Regionalliga Nordost, BAK siegt und hat nunmehr aus vier Spielen fünf Punkte geholt. Das 1:0 über ZFC Meuselwitz erzielte Stephan in der 24. Spielminute vor 236 Zuschauern im Poststadion. Für den Erfolg schickte Trainer Steffen Baumgart ins Rennen: Jakubov – Yigituglo, Kahlert, Trapp, Uzoma, Hellwig, Hasse, M. Zimmer, Azaouagh, Jao – Stephan.

Lok Leipzig erzielte als Aufsteiger erneut einen Sieg (2:1) beim FC Oberlausitz und etabliert sich nach vier Spielen mit 10 Punkten zunächst in der Tabellenspitze. Torlos dagegen Union Fürstenwalde – Budissa Bautzen (0:0).

Hertha BSC – BFC Dynamo 1:0 (0:0) vor 1.332 Zuschauer

1:0 (88.) Cakmak, Hertha Tabellen6. nach 3 Spielen, 6 Punkte

E. Cottbus – FC Viktoria 89 1:1(1:1) vor 5.205 Zuschauer, 1:0 (28.) Knechtl, 1:1 (33.) Trianni

Viktoria in 3 Spielen 5 Punkte, Tabellen9., BFC Dynamo 4 Spiele 7 Punkte Tab.4., Cottbus 3 Spiele 3 Punkte. Und die nächsten Spiele: BFC Dynamo - Cottbus, Freitag, 26.08., 19.00 Uhr. Ebenso am Freitag muss Hertha II nach Meuselwitz, Sonntag, 28.08, 13.30 Uhr, empfängt Viktoria den Tabellen18., Schlusslicht  Luckenwalde und BAK muss zum Tabellen8. nach Auerbach.

In der Oberliga Nord kam Lichtenberg 47 mit 1:4 (1:3) bei Optik Rathenow unter die Räder. Die frühe 1:0-Führung der Rathenower durch Turhan konnte Mayoungou (21.) noch ausgleichen. Abermals Turhan (36.) läutete mit dem 2:1 die 1:4-Niederlage für Lichtenberg ein. Nur zwei Minuten später erhöhte Erkic (38.) auf 1:3 und Aslan (90.) stellte in der Schlussminute das Endergebnis her. Dennoch, es ist noch nichts verloren, 3 Punkte in 2 Spielen, punkt- und torgleich mit Optik Rathenow heißt: Abhaken und wieder zur Sache gehen. Torreich ging es in Schwerin zu. Die Platzherren führten bereits 4:1 gegen Hertha 03 Zehlendorf, doch die Gäste schafften ein 4:4 Endergebnis. Die Tore: 1:1 (10.) Gakpeto, 4:2 (46.) Ademi, 4:3 (62.) Taz und 4:4 (70.) Ademi. 2 Spiele, 2 Punkte, Tabellenplatz 8 für Hertha 03. In Schöneiche schossen sich die Tennis Borussen an die Tabellenspitze. Zur Halbzeit hieß es 2:0, das 1:0 (23.) Kadir Erdil, 2:0 (36.) Rehbein. Im zweiten Durchgang wurde es noch einmal - durch das 1:2 (81.) Philipp Kulecki - eng, doch TeBe entführte die drei Punkte, 6 Punkte nach 2 Spielen brachten die Tabellenführung. Trainer Daniel Volbert ließ wie folgt auflaufen: Kempter –Erdil, Gelici, Giese, Gutsche; Haarstrup, Huke, Mannsfeld, Matt; Rehbein, Siemund. Nun kommt es zum Schlagerspiel Altglienicke Dritter (ebenfalls 6 Punkte) gegen den Ersten Tennis Borussia, Freitag, 26.08., 19.00 Uhr ...

Christian Zschiedrich

Oberliga Nord: die nächsten Spiele der Berliner Mannschaften

Freitag, 26.08., 19.00 Uhr, Altglienicke (3.) - Tennis Borussia (1.)

Freitag, 26.08., 19.45 Uhr, Hertha Zehlendorf (10.) - 1.FC Frankfurt/O. (14.) 

Samstag, 27.08., 14.00 Uhr, Lichtenberg 47 (6.) - Brieselang (11.)

Sonntag, 28.08., 14.00 Uhr, Hertha 06 (9.) - Rostock II (2.)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0