Herthas U 23 in der Regionalliga

Coach der U 23 von Hertha BSC Ante Covic. Foto Christian Zschiedrich
Coach der U 23 von Hertha BSC Ante Covic. Foto Christian Zschiedrich

Nach zufriedenstellender Vorbereitungsphase ist Trainer Ante Covic zuversichtlich, dass seine Youngster in der kommenden Saison eine gute Rolle spielen. Die letzte bezeichnete Ante Covic, Tabellenplatz 10, als „ordentlich“. Doch es geht um mehr, als ungefährdet im Mittelfeld der Regionalliga nur mitzuspielen. Das obere Ziel,  so viel wie möglich Nachwuchsspieler an den Profibereich heranzuführen. Lobenswert die Perspektiven für den Nachwuchs bei Hertha: Gleich neun Youngster nahm Pal Dardai in der Vorbereitungszeit unter seine Fittiche. Wir berichteten darüber. Der so lange verletzte Mike Owusu hat nach zwei Kreuzbandrissen auch die Vorbereitung bei den Profis absolviert. In 4 Testspielen der U 23 gab es zwei Siege und zwei Niederlagen. Letztere gegen schwerste Kaliber in Wolfsburg und Magdeburg. Eindrucksvoll gewonnen wurde in Kiel und gegen Zweitligist Dresden. Covic möchte gern die vielen aus der A-Jugend nachrückenden Talente, wie positiv, ins Team einbauen; er muss aber wie sonst kein anderer Trainer die Mannschaft immer wieder umbauen und flexibel reagieren, weil es immer wieder davon abhängig ist, wer, welche und wie viele Spieler von den Profis delegiert werden. Was erwartet Hertha am Sonntag, dem 31. Juli gegen die U 23 von RB Leipzig in Markranstädt. Als nicht so schwerwiegende Abgänge sind lediglich ..

Rademacher, Rausch und Hasse aus der erweiterten Stammformation zu nennen. Die erfahrenen Leistungsträger Morack, Mlynikowski, Fuchs und der Ex-Unioner Henning, Stabilisator im defensiven Mittelfeld, haben für ein weiteres Jahr unterschrieben. Ante Covic spricht bei den „Bubis“ von einem stabilen Gerüst. Und bis auf den leicht angeschlagenen Nico Beyer sind so der Coach: Alle „Frei von Wehwehchen“.

 

Der 1. Spieltag:

Auftakt bereits am Freitag 29. Juli, 19.00 Uhr

ZFC Meuselwitz – FC Carl Zeiss Jena, 

SV Babelsberg 03 – Wacker Nordhausen

 

Sonntag, 31. Juli 13.00 Uhr:

FC Schönberg – Berliner AK 07

RB Leipzig II – Hertha BSC II

FC Neugersdorf – FSV Luckenwalde

Berliner FC Dynamo – U. Fürstenwalde

FC Viktoria 89 Berlin – TSG Neustrelitz

VfB Auerbach – FSV Budissa Bautzen

14.05 Uhr

Lok Leipzig - Energie Cottbus (live im TV RBB und MDR)

 

Allen viel Erfolg.

Christian Zschiedrich

Kommentar schreiben

Kommentare: 0